Neue Caches haben immer öfter mit Abstandsproblemen zu anderen Caches zu kämpfen. Eine mögliche Erklärung findet man auf Youtube.

Dort gibt es eine tolle Animation, die die Entwicklung der Cachedichte von 2002 bis heute zeigt – z.b. erkennt man dort gut, wie Hamburg zur Cachehochburg wurde und auch die B208-Serie.

Youtube Video zur Cachedichte in Deutschland

Am 17.3.2009 gab es in Hamburg ein GSAK Einsteiger-Event.

Anbei die beiden PDF-Dateien der Präsentationen

20090317-gsak-anfänger

20090317_gsak-fortgeschrittene

Seit einiger Zeit bietet Groundspeak für iPhone-Benutzer eine spezielle Geocaching Applikation an, die gerade auch das spontane Cachen ohne Vorbereitung unterstützt.
Mangels iPhone kam diese Software für mich leider nicht in Frage.

Ich hatte auch schonmal mein Glück mit Cachewolf probiert aber das spidern der nächstgelegenen Caches dauerte mir einfach zu lange. Jetzt hat tom_hiro255 eine ähnliche Freeware für Windows Mobile Geräte geschrieben. Voraussetzung ist ein Gerät mit Windows Mobile, eine aktive Datenverbindung und GPS. Ohne GPS kann man die Software zwar auch nutzen aber eben deutlich begrenzter.

Das Besondere ist, daß man damit Unterwegs die nächstgelegenen Caches abrufen kann basierend auf der GPS-Position. Ein Aufrufen der Cachebeschreibung und Logs ist genauso möglich wie das direkte loggen.

Hier mal eine kleine Tour durch die Software….
Startbildschirm

Von hier kann man direkt einen Cache abrufen.

Cacheoptionen

Von hier kann man eine GPS-Seite aufrufen um sich zum Cache führen zu lassen.
GPS-Seite
Wenn man den Cache dann gefunden hat, kann man direkt loggen.
Cache Loggen

Von der Startseite kann man auch alle Caches die man selber noch nicht gefunden hat (oder alle Caches) als Liste anzeigen lasen ausgehend von der aktuellen GPS-Position.
Cacheliste
Hier kann man einzelne Caches aufrufen oder eben auf Google Maps (muss dazu installiert sein) anzeigen lassen. Der Screenshot ist extra mit Weichzeichner behandelt um keine Urheberrechtsprobleme wegen den Bildern zu bekommen.
Google maps
Auch in Google Maps kann man die angezeigten Caches in einer Liste ansehen.
gmapsliste

Alles in allem eine vielversprechende Applikation. Allerdings werden dabei eine Menge Daten übertragen (Cachelistings, Abfragen und GoogleMaps-Bilder) so dass man einen entsprechenden Datentarif haben sollte.

Auch wenn mir noch ein paar Features fehlen (z.b. Projektion von Wegpunkten für Multis) kann ich diese Software doch uneingeschränkt empfehlen.

Hier ist die Anwendung zu finden GCz von tom_hiro255
Ein englischsprachiger Thread für Verbesserungsvorschläge im XDA-Developers-Forum

gcstatistic_about

Viele Geocacher sind interessiert an bunten Statistiken über ihre gefundenen Caches – leider ging das bisher nur mit einer funktionierenden GSAK-Installation und zusätzlichen Makros.
Und GSAK lauft ja nativ nur auf Windows Rechnern.

Um diesem Problem zu begegnen hat der Hamburger Geocacher MacDefender eine einfach zu benutzende Software geschrieben.

Der Name der Software lautet GCStatistic und sie ist HIER zu finden.

Hier ein paar der Features:

  • Lauffähig unter Mac, Windows und Linux
  • keine Installation der Software nötig (Portabel auf USB-Stick nutzbar)
  • erzeugt HTML-Dateien die man auch in sgc.com-Profil einbinden kann

Nach entpacken der Zip-Datei und dem runterladen/entpacken einer MyFinds-PocketQuerie kann man dann gleich über den Button “erzeuge Statistik” eine Statistik erzeugen. Diese kann und sollte man natürlich noch tunen aber das Ergebnis der Defaulteinstellungen hänge ich als Beispiel mal an.
Leider “frisst” meine Blogsoftware die Farbeinstellungen, so daß die normalerweise farbig hinterlegte Statistik etwas öde aussieht. Deswegen habe ich die Statistik in Farbe in meinem Profil auf gc.com hinterlegt.

m.zielinski hat insgesamt 6592 Funde
( 19267 mdCachingPunkte )


Generiert am Mittwoch, 3. Dezember 2008

Funde nach Jahr
2002 – 2011
 
 
151
 
327
 
518
 
807
 
2188
 
1897
 
704
 
     
Gesamtzahl der Funde 6592
Tage mit Funden 1273
Durchschnittliche Funde pro Cachetag 5.2
Durchschnittliche Funde pro Tag 2.7
Durchschnittliche Funde pro Woche 18.9
Durchschnittliche Funde pro Monat 82.3
Jahr: 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011
Cachetage: 72 132 163 183 230 361 132      
Funde nach Monat
2008
 
 
61
 
61
 
46
 
115
 
164
 
48
 
48
 
30
 
26
 
96
 
9
 
 
Gesamtzahl der Funde 704
Tage mit Funden 132
Durchschnittliche Funde pro Cachetag 5.3
Durchschnittliche Funde pro Tag 2.1
Durchschnittliche Funde pro Woche 14.8
Durchschnittliche Funde pro Monat 64.1
Monat: Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Cachetage: 19 15 17 18 20 6 4 7 9 8 9  

2007
 
 
61
 
64
 
56
 
111
 
844
 
122
 
92
 
93
 
127
 
64
 
161
 
102
 
Gesamtzahl der Funde 1897
Tage mit Funden 361
Durchschnittliche Funde pro Cachetag 5.3
Durchschnittliche Funde pro Tag 5.2
Durchschnittliche Funde pro Woche 36.4
Durchschnittliche Funde pro Monat 158.1
Monat: Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Cachetage: 31 27 31 30 31 30 31 31 29 31 30 29

2006
 
 
61
 
88
 
78
 
128
 
904
 
196
 
73
 
63
 
194
 
133
 
200
 
70
 
Gesamtzahl der Funde 2188
Tage mit Funden 230
Durchschnittliche Funde pro Cachetag 9.5
Durchschnittliche Funde pro Tag 6
Durchschnittliche Funde pro Woche 42
Durchschnittliche Funde pro Monat 182.3
Monat: Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Cachetage: 15 14 15 20 26 18 18 15 19 24 21 25

2005
 
 
40
 
44
 
54
 
60
 
131
 
26
 
61
 
108
 
110
 
63
 
71
 
39
 
Gesamtzahl der Funde 807
Tage mit Funden 183
Durchschnittliche Funde pro Cachetag 4.4
Durchschnittliche Funde pro Tag 2.2
Durchschnittliche Funde pro Woche 15.5
Durchschnittliche Funde pro Monat 67.3
Monat: Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Cachetage: 15 15 15 17 20 12 18 17 13 21 10 10

2004
 
 
21
 
58
 
50
 
36
 
44
 
62
 
32
 
40
 
41
 
66
 
35
 
33
 
Gesamtzahl der Funde 518
Tage mit Funden 163
Durchschnittliche Funde pro Cachetag 3.2
Durchschnittliche Funde pro Tag 1.4
Durchschnittliche Funde pro Woche 9.9
Durchschnittliche Funde pro Monat 43.2
Monat: Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Cachetage: 10 17 15 10 15 16 12 13 16 18 9 12

2003
 
 
36
 
23
 
23
 
14
 
48
 
34
 
58
 
26
 
16
 
42
 
2
 
5
 
Gesamtzahl der Funde 327
Tage mit Funden 132
Durchschnittliche Funde pro Cachetag 2.5
Durchschnittliche Funde pro Tag 0.9
Durchschnittliche Funde pro Woche 6.3
Durchschnittliche Funde pro Monat 27.3
Monat: Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Cachetage: 17 12 12 8 10 14 15 11 9 17 2 5

2002
 
 
    1
 
    1
 
3
 
29
 
26
 
38
 
31
 
22
 
Gesamtzahl der Funde 151
Tage mit Funden 72
Durchschnittliche Funde pro Cachetag 2.1
Durchschnittliche Funde pro Tag 0.5
Durchschnittliche Funde pro Woche 3.8
Durchschnittliche Funde pro Monat 16.6
Monat: Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Cachetage:     1     1 2 12 12 16 14 14
Erreichte Meilensteine
Meilenstein Datum Abstand Code Name
1 30.08.2005 - GCPV9G An der Elbe
250 20.11.2005 82 Tage GCQ8HF UWL Lemwerder
500 01.03.2006 101 Tage GCKM2J The Beach
750 30.04.2006 60 Tage GCQ2EX Nr. 11 Gators Dream – “Sinneswandeln”
1000 25.05.2006 25 Tage GCVPW7 Holiday Park
1250 20.05.2006 -5 Tage GCP84A Consolation Prize
1500 29.05.2006 9 Tage GCT43G Men of the World 1
1750 03.06.2006 5 Tage GCK404 armadillo by morning
2000 25.07.2006 52 Tage GCVFRB Lückenfüller I
2250 24.09.2006 61 Tage GCYEM2 T & D 047 – Gotteshäuser: St. Jacobi – Seehausen
2500 18.11.2006 55 Tage GCRBT8 Drive In(to) Bremen – Part 1
2750 04.01.2007 47 Tage GC101A0 Versteckt / jetzt “F1″
3000 14.04.2007 100 Tage GC1194G Storchennest
3250 17.05.2007 33 Tage GCZCRH Give a Hoot
3500 24.05.2007 7 Tage GCXDYY Dirty Drawers
3750 25.05.2007 1 Tage GCQH2F By The Book(s)
4000 12.06.2007 18 Tage GC11Q4W Kicker Cache – Concordia
4250 12.08.2007 61 Tage GCV64A GN_havn
4500 14.10.2007 63 Tage GC16CYG NMS-City #3
4750 11.12.2007 58 Tage GC17NTV Geldsäcke
5000 06.06.2004 -1283 Tage GCGH8T Teehaus Lopau
5250 21.07.2004 45 Tage GCJWDR Insel-Cache
5500 29.06.2008 1439 Tage GC1DMXT Der Taucher am Modellbaubecken
5750 04.10.2008 97 Tage GC1GCQ6 Kolonihaven 1
6000 05.02.2005 -1337 Tage GCMHXR Glooming Pattern (Nachtcache, Nightcache)
6250 06.05.2005 90 Tage GCMPDX bird house
6500 13.08.2005 99 Tage GCQ3E0 Holländerstadt
m.zielinski sollte den Meilenstein ’6750 Funde‘ am 30.01.2009 erreichen. Dies entspricht 58 Tagen oder 31 Cachetagen*
Der Meilenstein ’7000 Funde‘ sollte am 03.05.2009 erreicht werden. Dies entspricht 151 Tagen oder 79 Cachetagen*
*Daten hochgerechnet basierend auf dem bisherigen Cacheverhalten
Funde nach Wochentag
Wochentag Anzahl Prozent  
Montag 638 9.7 %
 
Dienstag 544 8.3 %
 
Mittwoch 479 7.3 %
 
Donnerstag 743 11.3 %
 
Freitag 1152 17.5 %
 
Samstag 1781 27 %
 
Sontag 1268 19.2 %
 
Wochentag zu Wochenende = 3556 (53.9%) zu 3049 (46.3%)
Funde nach Behälter
Behälter Anzahl Prozent  
Mikro 3477 52.7 %
 
Klein 1220 18.5 %
 
Regulär 1273 19.3 %
 
Gross 36 0.5 %
 
Virtuell 213 3.2 %
 
Nicht gewählt 296 4.5 %
 
Sonstige 77 1.2 %
 
Normale zu Andere = 6006 (91.1%) zu 586 (8.9%)
Funde nach Cachetyp
Typ Anzahl Prozent  
Traditional 4975 75.5 %
 
Multi 751 11.4 %
 
Letterbox 15 0.2 %
 
Event 111 1.7 %
 
Earth 13 0.2 %
 
Mystery 472 7.2 %
 
Webcam 17 0.3 %
 
Virtual 172 2.6 %
 
Funde nach Aufgabenschwierigkeit
Schwierigkeit Anzahl Prozent  
1 2661 40.4 %
 
1.5 1992 30.2 %
 
2 1096 16.6 %
 
2.5 376 5.7 %
 
3 302 4.6 %
 
3.5 81 1.2 %
 
4 58 0.9 %
 
4.5 10 0.2 %
 
5 16 0.2 %
 
m.zielinski Durchschnitt Aufgabenschwierigkeit: 1.57
Funde nach Geländeschwierigkeit
Schwierigkeit Anzahl Prozent  
1 2923 44.3 %
 
1.5 2369 35.9 %
 
2 793 12 %
 
2.5 247 3.7 %
 
3 159 2.4 %
 
3.5 55 0.8 %
 
4 24 0.4 %
 
4.5 8 0.1 %
 
5 14 0.2 %
 
m.zielinski Durchschnitt Geländeschwierigkeit: 1.45
Aufgaben- / Geländeschwierigkeit als Matrix
Gelände  
Schwierigkeit   1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5 5  
1 1851 607 145 29 19 5 1   4 2661
1.5 550 1136 219 60 17 5 1 1 3 1992
2 316 358 291 61 50 14 5 1   1096
2.5 93 140 68 51 15 6 1   2 376
3 80 81 49 32 43 12 4 1   302
3.5 18 24 14 10 7 6 1 1   81
4 11 18 5 3 7 4 7 2 1 58
4.5 2 2       3 2 1   10
5 2 3 2 1 1   2 1 4 16
    2923 2369 793 247 159 55 24 8 14  
m.zielinski hat 71 Diff/Terr Kombinationen von 81 möglichen gefunden (87.7%).
Funde nach Cacheowner ( Top 15 )
Owner Anzahl Prozent  
Bernd B 135 2 %
 
Spider 01 93 1.4 %
 
Carl Johnson 88 1.3 %
 
schiershark 83 1.3 %
 
DrHogg 70 1.1 %
 
CCCooperAgency 62 0.9 %
 
HHL 54 0.8 %
 
tblisi 51 0.8 %
 
Keitaro64 50 0.8 %
 
spuchtfink 49 0.7 %
 
Sandbassking & Queen 48 0.7 %
 
Marmotte 48 0.7 %
 
GeoMire 48 0.7 %
 
TandT 47 0.7 %
 
NDR 45 0.7 %
 
cosmic bob 43 0.7 %
 
m.zielinski hat außerdem 5578 Cache (84.6%) von 1691 anderen Ownern gefunden.
Funde nach Land
Land Anzahl Prozent  
Germany 4361 66.2 %
 
United States 1779 27 %
 
Denmark 147 2.2 %
 
United Kingdom 104 1.6 %
 
Spain 88 1.3 %
 
Sweden 46 0.7 %
 
Netherlands 39 0.6 %
 
Belgium 7 0.1 %
 
Canada 5 0.1 %
 
Australia 4 0.1 %
 
China 2 0 %
 
France 2 0 %
 
Czech Republic 1 0 %
 
Croatia 1 0 %
 
Ireland 1 0 %
 
Antarctica 1 0 %
 
Portugal 1 0 %
 
Russia 1 0 %
 
Austria 1 0 %
 
Mexico 1 0 %
 
m.zielinski hat bisher in 20 Ländern erfolgreich gesucht.
Weitere Statistiken
Gesamtzahl aller Funde: 6592 Funde an 1273 Cachetagen bei 2440 Tagen gesamt (52.2% Cachetage).
Gesamter Durchschnitt: 5.18 Funde pro Cachetag, 2.7 pro Tag, 18.91 pro Woche und 82.17 pro Monat.
Die längste Phase mit Fund: 66 Tage im Zeitraum vom 01.07.2007 bis zum 04.09.2007
Die längste Phase ohne Fund: 76 Tage im Zeitraum vom 31.03.2002 bis zum 14.06.2002
Die meisten Funde an einem Tag: 312 Funde am 20.05.2006
Bestes Cache-Wochenende: 321 Funde am Samstag den 20.05.2006 und Sonntag den 21.05.2006
Beste Cache-Woche: 445 Funde vom Montag den 21.05.2007 bis Sonntag den 27.05.2007
Gesamte Cache zu Cache Entfernung: 827577 Km
Am nächsten liegender Fund: Hinweis: Keine Homekoordinaten angegeben
Am weitesten entfernter Fund: Hinweis: Keine Homekoordinaten angegeben
Der nördlichste Fund: N 59.99325, See-saw Numbers (GC4E86)
Der südlichste Fund: S -37.68487, Gargoyles (GC86C9)
Der westlichste Fund: W -126.0833, International Space Station (GCC349)
Der östlichste Fund: E 151.8439, Shipwreck (GC52AE)
Bereits archivierte Cache 2360 Stück (35.8 %)
Hinweis: Die 213 virtuellen Cache wurden in der obigen Liste nicht berücksichtigt.


Statistics generated with GCStatistic V1.0b1 by MacDefender

Generated in 23.6 seconds.

GSAK Logo

Ich wurde eingeladen, auch beim beim Event live in Buxtehude am 8.11.2008 die GSAK-Vorträge für Einsteiger und Fortgeschrittene zu halten.

Noch ein paar Details zum Boot/Kletterteil des Events gibt es HIER.

Der Anfänger-Teil beginnt um 14 Uhr und dauert ca 30 Minuten und richtet sich an alle, die gerade mal von GSAK gehört haben.

Der Fortgeschrittenen-Teil beginnt um 14:45 und dauert ebenfalls 30 Minuten und richtet sich an Leute, die GSAk installiert haben aber noch nicht superviel damit gemacht haben.

Für Interessierte aus dem Raum Hamburg wird es vermutlich demnächst auch noch einen Termin geben – Details folgen…

Auf dem Treffen, Kennenlernen, Erfahrungsaustausch Einsteigerevent in Bremen habe ich 2 Vorträge über GSAK gehalten, die ich hier zum runterladen anbiete.

GSAK Anfänger

Fortgeschrittene

Ähnliche Vorträge kann ich auch in Hamburg abhalten, wenn jemand einen Raum mit Beamer und Wlan organisieren kann…

Es gibt jetzt noch einen Testbericht über den Garmin Oregon – er ist zwar englischsprachig, hat aber interessante Vergleichsbilder des Display von GPSMap 60cx, Colorado und Oregon. Einmal im Sonnenlicht einmal im Dunkeln mit Hintergrundbeleuchtung.

Ich hatte gehofft, daß Oregon würde ein Display wie das Iphone bekommen – das kann man im Sonnenschein ohne stromfressende Hintergrundbeleuchtung ähnlich gut lesen wie das Display des GPSMap 60cx. Mit Hintergrundbeleuchtung auf voller Stärke lässt sich das Oregon aber besser als das Colorado im Sonnenlicht ablesen.

Mir persönlich fehlen beim Colorado/Oregon:

Geocaches löschen Bei einer Cachetour lösche ich Caches, die ich nicht mehr suchen möchte aus dem Gerät, damit die Karte wieder übersichtlicher wird. Da beide Geräte Geocaches anders speichern, kann man leider Caches nicht löschen oder gezielt ausblenden…
Auch wenn ich einen Cache als DNF geloggt habe, bleibt er leider in der Cacheliste (auch wenn ich gar nicht vorhabe, den Cache nochmals zu suchen)

Tracklogs nach Datum Für das Geotaggen von Bildern ist die Funktion des GPSMap60cx recht praktisch, auf der Speicherkarte pro Tag eine GPX-Datei zu erzeugen. Colorado/Oregon sammeln die Tracklogs leider nur in mehreren Dateien mit Nummern von 1-5. Anschließend wird überschrieben…Zwar sind alle Informationen enthalten, aber eine Datei pro Tag ist deutlich übersichtlicher.

Routing aktiv lassen beim ansehen anderer Caches Ich bin oft der Beifahrer und mache das Routing mit meinem GPSMap 60cx. Wenn ich dann einen Cache auf der Karte ansehe, um zu beurteilen, von wo man hinkommt, oder ob wir ihn weglassen, geht das problemlos. Beim Colorado/Oregon wird die Route leider abgebrochen weil er annimmt, daß ich zum angesehenen Cache routen möchte… Unschön, wennn man dadurch Abbiegungen/Ausfahrten verpasst..

Natürlich setzt jeder unterschiedliche Prioritäten. Und wer bisher keinen PDA für die Cachebeschreibung hatte, für den ist so ein Gerät bestimmt praktisch. Man hat dadurch die Cachebescheibung auch viel schneller zur Hand, da man den Cache ja bereits aufgerufen hat.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.