HCT Logo

Elmar Heissler hat sich die Mühe gemacht, die Hamburger Stadtrenzen für GSAK aufzubereiten. Die Textdatei kann man in GSAK in einen Filter einbauen um so genau herauszufinden, wieviele Geocaches innerhalb Hamburgs man schon gefunden oder noch offen hat.

Um den Filter einzurichten ruft man in GSAK „Search/Filter“ auf, Karteireiter Arc/Poly, GetPoints from a File – Select File, anschließend wählt man die heruntergeladene Datei aus und wählt als Filter-Type Polygon aus.

Anschließend kann man den Filter den eigenen Wünschen anpassen – z.b. unter „General“ die Archivierten Caches herausnehmen.

Advertisements