Nach einer langen Cachetour oder einem Urlaub mit mehreren gefunden Caches ist das loggen oft eine Zeitaufwendige Sache.
Im Pocket-PC kann man sich mit GPXSonar entsprechende Notizen machen. bisher musste man zum Loggen vieler Caches immer den Umweg über den Boulter-Logger und GGT gehen.
Das ist ab sofort einfacher.

Groundspeak hat für die Colorado-Serie eine Neue Funktion „Fieldnotes“ entwickelt, womit man eine entspfrechende Datei hochladen kann die dann zum loggen vorbereitet wird.
Wer nicht im Besitz eines Colorado ist, kann aber trotzdem profitieren, da ich die Erweiterung für GPXSonar namens GGT entsprechend angepasst habe, damit auch so eine Datei erzeugt werden kann.

Das Loggen geht über http://www.geocaching.com/my/fieldnotes.aspx
Diese Seite verzichtet auf Frames und kann somit auch auf einem PocketPC benutzt werden. Umlaute bleiben auch erhalten in den Logs.
Zum benutzen muss man nur die erzeugte colorado_fieldnotes.txt-Datei hochladen.
Upload Fieldnote
Anschließend kann man mit „Post log“ die Einzelnen Logs übernehmen und dabei noch bearbeiten.

Post Fieldnote
Leider wird das Logdatum zwar in der Übersichtsseite angezeigt aber noch nicht übernommen – das dürfte demnächst von Groundspeak geändert werden.

Das Programm für Windows Mobile PocketPC’s gibt es hier GGT auf Geocaching-hamburg.de

Advertisements