Michael Zielinski

Name: Michael Zielinski

Zum Geocaching gekommen bin ich eher zufällig. Genervt vom vielen auf der Karte rumsuchen bei einer Radreise von Hamburg zum Bodensee habe ich mir dann ein etrex Legend gekauft und mich im Netz informiert, was man mit dem GPS noch alles anstellen kann. Mein erstes Gerät hatte also schon eine Karte, weil ich es ja vorwiegend als Papierkartenersatz benutzen wollte. Irgendwann stolperte ich über eine Webseite zum geocachen und meldete mich am 24.Februar 2002 dort an. Am 30.3.2002 suchte ich dann meinen ersten Geocache Geheime Fabrik.

Zu meiner Anfangszeit musste man für einen Cache noch recht weit fahren. Die Karte aller Geocaches in Deutschland sah noch sehr übersichtlich aus.

Inzwischen kann man kaum 500m durch Hamburg gehen/fahren ohne an mindestens einem Cache vorbeizukommen.

Die meisten Caches suche ich bei Fahrrad-Trainingstouren – eine schöne Art um in Form zu bleiben. Dabei kommt manchmal das Rennrad und meistens das knallgelbe Liegerad zum Einsatz.
Profil bei Geocaching.com

Advertisements